"Die Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" Heinz von Förster
28.03.2014 05:24 (1612 x gelesen)

Mich fasziniert dieser Gedanke, erinnert er mich doch an die Idee des Konstruktivismus: jeder Mensch konstruiert sich seine eigene Wirklichkeit durch seine eigene Sichtweise der Dinge, somit gibt es nicht DIE Wahrheit oder DIE Wirklichkeit. Beides ist immer abhängig von der Person. Somit sind Objekt und Subjekt ganz eng miteinander verbunden. 

Mir hilft dies im Dialog und im Umgang mit anderen: jede Sichtweise hat ihre Berechtigung, jede Sichtweise ergibt sich aus Erfahrungen, Beobachtungen, Prozessen - und die sind von Person zu Person unterschiedlich. Auch mir unerklärliche Perspektiven verlangen auf dieser Basis meinen Respekt und meine Wertschätzung. Und im Konflikt geht es damit nie darum, wer Recht hat - es geht um das Ringen um eine beste Lösung für alle Beteiligten; die muss nciht mit meiner Sichtweise übereinstimmen, um gut zu sein. Entlastend! Ich wünsche euch allen ein etwas anderes Wochenende! 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
Home | Kontakt | Impressum |Datenschutzerklärung | Sitemap | Statistik Constance Weber |  Egelseeweg 6a |  78464 Konstanz |  mail@constanceweber.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*